Letzter Monat November 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3 4
week 45 5 6 7 8 9 10 11
week 46 12 13 14 15 16 17 18
week 47 19 20 21 22 23 24 25
week 48 26 27 28 29 30
29 Okt 2018;
12:00AM
Herbstferien
29 Okt 2018;
12:00AM
Herbstferien
29 Okt 2018;
12:00AM
Herbstferien
29 Okt 2018;
12:00AM
Herbstferien
29 Okt 2018;
12:00AM
Herbstferien

Schulsanitäter warfen einen Blick hinter die Kulissen

Neben der Ausbildung in Erster Hilfe während der Projektwoche durften die bereits aktiven und angehenden Schulsanitäter der OGRS Leimen als Highlight auf dem Hockenheimring bei der Formel 1 einen Blick hinter die Kulissen des DRK werfen.

So starteten die Schüler in drei Sanitätsfahrzeugen und zwei privaten PKWs am 20.07.2018 gutgelaunt in den Tag. Die Fahrt ging zum nahe gelegenen Campingplatz am Hockenheimring. Vor Ort bekamen Schüler und Lehrer durch Herrn M. Frick einen umfassenden Einblick in die Betreuung und Logistik, sowie Technik und Sicherheit des DRK.

Das Leben der oft ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes sieht auf Großveranstaltungen neben aller Struktur auch etwas abenteuerlich aus. So übernachten die meisten Einsatzkräfte vor Ort auf Feldbetten, Isomatten oder Luftmatratzen und werden schichtweise eingesetzt. Für das kulinarische Wohl ist durch das Freizeitheim mit angrenzendem Grillplatz bestens gesorgt. Zur Behandlung von Patienten stehen Erstversorgungszelte, sowie zwei Zelte zur intensiven Behandlung von Patienten bereit. Unterirdische Starkstromleitungen versorgen den gesamten Campingplatz einschließlich Einsatzwägen und Behandlungszelte mit Strom. Zu den Einsatzfahrzeugen gehört ebenfalls das MERV (Mini Emergency Response Vehicle), mit dem unwegsames Gelände befahrbar ist und Patiententransporte auch unter erschwerten Bedingungen möglich sind.

Durch ein umfassend ausgebautes Netz können die Einsatzkräfte vor Ort jeder Zeit mit Einsatzstellen der Rettungsleitzentrale Kontakt aufnehmen und entsprechende Rettungsmittel anfordern.

Anschließend ging es auf den Hockenheimring, wo wir Einblick in eine stationäre Einsatzstelle, deren Netzwerkverbindungen und Versorgungsmöglichkeiten bekamen.

Als Bonbon durfte die Schülergruppe sogar einmal auf die Tribüne und dem Training der Rennfahrer kurz zuschauen. So war neben der Boxengasse und Partymeile der VIPs von unserem Standort ebenfalls optimal die Aufstellung der Notarztfahrzeuge zu sehen.

Aufgebockt der Notarzt mit laufendem Motor in einem 500 PS Wagen, der jederzeit startbereit ist, über Funk und Bildschirm die Rennstrecke übersehen kann und im Falle eines Unfalls sofort zur Stelle ist. Daneben ein Bus mit 300 PS, in dem Schneidegeräte und die dafür ausgebildeten Techniker sitzen, zusätzlich gefolgt von einem Rettungswagen.

Zurück in Leimen ging es am nächsten Tag an die intensive Erste Hilfe-Ausbildung. Dabei ging es nicht nur um die Vermittlung theoretischen Wissens, sondern auch um die direkte Umsetzung anhand von Rollenspielen, an denen die Schüler viel Spaß hatten und sich schon sehr gut als Schulsanitäter gaben.

Dank der großzügigen Spende des DRK Leimen und eines Zuschusses unserer SMV, sind die Schulsanis der OGRS in Zukunft auf dem Schulhof deutlich erkennbar und bilden auf Wettkämpfen auch nach außen hin eine Einheit!

Für den umfassenden Einblick durch Herrn Frick, Frau Uhlenbrock und Frau Gerdt, sowie die Nutzung der Räumlichkeiten des DRK und die großzügige T-Shirt-Spende bedanken wir uns herzlich!

 

Der Tag wird Schülerinnen und Schülern noch lange in Erinnerung bleiben und motiviert für die tägliche Arbeit.

Und wer weiß, vielleicht ist der ein oder andere Schüler später auch einmal im Schichtdienst am Hockenheimring anzutreffen, wenn die Formel 1 jetzt aufhört, bleiben doch immer noch die großen Konzerte.