Letzter Monat Juni 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2
week 23 3 4 5 6 7 8 9
week 24 10 11 12 13 14 15 16
week 25 17 18 19 20 21 22 23
week 26 24 25 26 27 28 29 30

Titel-Trilogie - Otto-Graf-Realschule Leimen gewinnt Schul-Soccer-Cup zum dritten Mal in Folge

Ein Fußballturnier für SchülerInnen der fünften bis siebten Klassen hat in Leimen Tradition: veranstaltet vom Friedrichstift mit der Schulsozialarbeit und Offenen Kinder- und Jugendarbeit, Stadt und Jugendgemeinderat in Kooperation mit dem VfB Leimen, bildet der Schul-Soccer-Cup  die sportliche Bühne, auf der sich Mannschaften der Otto-Graf-Realschule Leimen und der Geschwister-Scholl-Schule St. Ilgen im fairen Wettstreit fußballerisch messen. Gespielt wird um einen Wanderpokal, der vom Freundeskreis der Geschwister-Scholl-Schule und der Otto-Graf-Realschule gestiftet wurde. Die Mitarbeiter der evangelischen Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Friedrichstift kümmern sich alljährlich um die Organisation des Turniers und die Verpflegung der TeilnehmerInnen. Trotz des diesjährigen Nieselwetters nahmen 14 Mannschaften teil, was deutlich den Stellenwert des Turniers für die Jugendlichen unterstreicht. Die Freude über den Fußball ließ das schlechte Wetter schnell vergessen. Im Endspiel kam es zu einem reinen Duell der Otto-Graf-Realschule, aus dem die Mannschaft „Element Five“ siegreich gegen die „Schwarzies“ hervorging. Im Spiel um Platz 3 konnte sich die Mannschaft der GSS „FC Ausländer“ gegen „Black-one“ der OGRS durchsetzen. Der Sieg der Otto-Graf-Realschule im Jahr 2019 stellt in der Turnierhistorie einen besonderen Triumph dar: Bereits zum dritten Mal in Folge konnte eine Mannschaft der Otto-Graf-Realschule den Wanderpokal gewinnen – nach altem Wanderpokal-Brauch müsste der Pokal daher in den Besitz der Otto-Graf-Realschule übergehen.  Im Jahr 2017 holten die „Schlangen“ den Titel, 2018 „King of Sucuk“ – nun „Element-Five“- drei Mannschaften, in denen viele talentierte Spieler der Otto-Graf-Realschule für ihre Schule aufliefen. Weit mehr als eine schöne Randnotiz stellt die Verbundenheit der Schiedsrichter des diesjährigen Schul-Soccer-Cups mit dem Turnier dar. Trotz des Regens ließen es sich 7 Schüler der Otto-Graf-Realschule nicht nehmen, in einer neuen Rolle am Turnier teilzunehmen. Während sie in den vergangenen Jahren das Turnier nur zu gut aus der Teilnehmerperspektive kannten, alle haben langjährige Turniererfahrung, stellten sie nun die Schiedsrichter. Wichtiger als das Gewinnen oder Tore-schießen ist die Botschaft, die davon ausgeht: Wie selbstverständlich für andere „im Regen stehen“, um ein Turnier mit zu ermöglichen- das unterstreicht die verbindende Wirkung des Fußballs und seine soziale Ausrichtung des Miteinanders, um die es eigentlich geht.